Zeitenwende für Freiwilligenagenturen? Über die Gestaltbarkeit der Zukunft in der Krise

Vom 13. bis 15. Juni 2022 findet die 24. Jahrestagung der Freiwilligenagenturen statt. Melden Sie sich bis spätestens 29. April 2022 an!

Nach gut zwei Jahren lädt die bagfa endlich wieder zu einer Jahrestagung in Präsenz ein.

Zum Hintergrund:
Unter dem Titel "Zeitenwende für Freiwilligenagenturen? Über die Gestaltbarkeit der Zukunft in der Krise" können die Teilnehmer in verschiedenen Workshops, Themenarenen, Vorträgen und Gesprächsrunden u.a. zu folgenden Themen ins Gespräch kommen: Zusammenhalt, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Außerdem sind verschiedene Referent:innen eingeladen, die mit den Teilnehmern über aktuelle Studien und die Rolle der Freiwilligenagenturen in der Zivilgesellschaft diskutieren. Es soll außerdem der Innovationspreis der Freiwilligenagenturen verliehen werden und auch ein Kulturabend ist in Planung.

Für eine „echte“ Jahrestagung werden mindestens 100 Teilnehmende benötigt. Das heißt konkret:
Wenn sich bis zum Anmeldeschluss Ende April 100 Teilnehmende angemeldet haben, kann die Jahrestagung stattfinden. Von daher, bitten wir Sie sich jetzt zeitnah anzumelden.

Organisation:
13. bis 15. Juni in Gelsenkirchen

Das vorläufige Programm der Jahrestagung und alle weiteren Informationen, auch zur möglichen Unterbringung und auch die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Direkt zur Anmeldung geht es auch hier (für die Anmeldung wird Pretix verwendet). Bitte melden Sie sich bis spätestens 29. April 2022 bei der bagfa an!