Vision für ländliche Räume: Workshop-Paket für Lokale Aktionsgruppen und Akteure

Was sind die Ideen und Aussichten für die Zukunft? Welche Auswirkungen werden die großen Megatrends vor Ort haben? Diese und andere Fragen stehen am Anfang eines groß angelegten Prozesses, den die Europäische Kommission angestoßen hat.

Ziel ist eine Langzeitvision für die ländlichen Räume Europas – genutzt werden kann der Prozess aber auch lokal oder regional.

Die Veranstaltung findet am 16. Dezember 2020 von 10.00 bis 12.15 Uhr statt. 

Aufgrund der großen Nachfrage wird die Veranstaltung im Livestream auf unserem YouTube-Kanal übertragen.

Worum es geht
Die Europäische Kommission bittet um Unterstützung und bietet den Regionen die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte, Ideen oder Herausforderungen mitzuteilen und die Vision 2040 für ländliche Räume mitzugestalten. Das Europäische Netzwerk für ländliche Räume (ENRD) hat jetzt ein Paket aus Bausteinen entwickelt, mit dem sich zweistündige Stakeholder-Workshops gestalten lassen. Mit diesem Material können Akteure in Eigenregie in Dörfern oder Regionen Workshops durchführen, die jeweilige Situation analysieren und Zukunftserwartungen skizzieren. Die Materialien und ein detaillierter Regieplan helfen, den Workshop zu konzipieren. Über das Europäische Netzwerk für ländliche Räume können die Ergebnisse der Workshops in den europäischen Prozess einfließen, wenn die Ergebnisse bis zum 29. Januar 2021 nach Brüssel geschickt werden. Das Workshop-Paket enthält auch hierfür die passende Vorlage.

Das erwartet Sie auf unserer Veranstaltung
Auf unserer Online-Informationsveranstaltung (via Zoom) stellen wir das Paket für einen solchen Workshop mit seinen Bausteinen vor und gehen auf Fragen ein. Wir sprechen mit Kollegen aus Brüssel und zeigen wie die Ergebnisse in den europäischen Prozess eingespielt werden.
Die Veranstaltung richtet sich an Regionalmanagements, Mitglieder von LEADER-Aktionsgruppen und Menschen, die an der Anwendung des Workshop-Pakets interessiert sind.
Mehr Informationen zur Veranstaltung, zur Technik und die Zoom-Einwahldaten bekommen Sie nach Ablauf der Anmeldefrist zusammen mit der Teilnahmebestätigung.
 
Das Veranstaltungsprogramm und weitere Informationen finden Sie hier.