Praxis Bürgerbeteiligung: Potentiale und Methoden

Bürgerbeteiligung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Dabei wurde in den letzten Jahren immer stärker die Frage nach dem »Wie«, also der methodischen Gestaltung gestellt. Die präsentierten Verfahren und Methoden geben darauf sehr differenzierte Antworten.

 

Um etwas zu verändern und um Demokratie lebendig zu machen, müssen sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger aktiv in die Angelegenheiten ihres Lebensumfeldes und gesellschaftliche Debatten einmischen. Bürgerschaftliches Engagement führt dabei oftmals zu politischer Mitbestimmung. »Bürgerbeteiligung« steht für die vielfältigen Formen, mit denen Bürger/innen an politischen Entscheidungsprozessen teilhaben.

Bürgerbeteiligung ist ein Handwerk, das sich lernen lässt. Zu diesem Handwerk gehört auch das Wissen um die Methoden, Verfahren und Anwendungsbereiche dialogorientierter Bürgerbeteiligung. Das von der Stiftung Mitarbeit getragene Internetportal »Wegweiser Bürgergesellschaft« hat eine alphabetische Auflistung ausgewählter Methoden und Verfahren der Bürgerbeteiligung nebst entsprechenden guten Praxisbeispielen freigeschaltet.
 
Veranstaltungshinweis: das diesjährige Forum für Demokratie und Bürgerbeteiligung findet vom 24. bis 26. September 2021 unter dem Motto "Auf dem Weg in eine zukunftsorientierte Demokratie? Partizipation als Schlüsselkompetenz zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen" in Loccum statt.