Fonds "Nachbarschaftshilfe" - Beispiel aus Westenfeld (Römhild)

Eine Vorstellung von beispielhaften Anträgen aus der Nachbarschaftshilfe

Es geht los mit der Vorstellung eines tollen Beispiels aus dem Fonds "Nachbarschaftshilfe", dieses Mal aus dem südlichen Thüringen.

Es geht los mit der Vorstellung eines tollen Beispiels aus dem Fonds "Nachbarschaftshilfe", dieses Mal aus dem südlichen Thüringen.
Der Landfrauenortsverein Westenfeld (Römhild), der sich durch die Corona-Krise Alternativen zu regelmäßigen Treffen in der hiesigen Begegnungsstätte überlegen musste, setzt aktuell viele kreative Aktionen um. So nähen die Landfrauen nicht nur Mundschutzmasken für alle Einheimischen und die Pflegeheime. Aus der eigenen Landfrauenbibliothek können außerdem Bücher bestellt und nach Hause geliefert werden.
Für die Kleinsten haben sich die Vereinsmitglieder natürlich auch etwas einfallen lassen. Jede Woche steht eine Bastelkiste für die Kinder an der Begegnungsstätte zur Abholung (mit Terminvorgabe) bereit.
Auch die Osternestsuche vor Ort konnte mittels Terminangaben vom Verein organisiert werden.
Für den Osterspaziergang verteilte der Landfrauenverein rund um Westenfeld Schilder mit Fragen und Scherzfragen, Spielideen und wissenswerten Infos zum Thema Ostern.

Hut ab für so viel Engagement und Kreativität!

Foto: Pixabay/Susanne Jutzeler