Förderpreis „EngagementGewinner“

Gesucht werden gemeinnützige Organisationen, die innovative Ideen haben wie man Engagierte fürs Ehrenamt gewinnen kann. Bis zum 10. Oktober 2021 können Sie sich noch bewerben und 10.000 EUR gewinnen.

Viele zivilgesellschaftliche Organisationen stehen vor der Herausforderung, Mitstreiter:innen für ein Ehrenamt zu gewinnen und geben an, dass es schwerer geworden sei, ehrenamtliche Leitungsgremien zu besetzen. Fast jeder vierte Verein in ländlichen Räumen verzeichnet Rückgänge bei der Anzahl der Engagierten. Zudem wird es immer schwieriger junge Menschen für ein Ehrenamt zu gewinnen.

Gleichzeitig gibt es ein enormes Potenzial an Menschen, die sich gerne engagieren würden. Gerade Menschen mit geringer formaler Bildung, mit Migrationsgeschichte oder auch mit Behinderung haben nicht den gleichen Zugang zum freiwilligen Engagement. Frauen sind in Vereinsvorständen nach wie vor unterrepräsentiert.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt sucht Organisationen, die dies als Chance begreifen und erfolgreich Engagierte insbesondere in ländlichen und/ oder strukturschwachen Räumen gewinnen und ihre Ansätze mit anderen Organisationen teilen wollen. Besonders kreative oder inklusive Vorhaben haben gute Aussichten auf eines der 50 Preisgelder von je 10.000 Euro.

Bewerbung
Interessierte gemeinnützige Organisationen können sich ausschließlich online bis zum 10. Oktober 2021 bei der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt für den Förderpreis „EngagementGewinner“ bewerben.

Ausführliche Informationen zum Förderpreis gibt es hier.