Engagement-Barometer: Ergebnisse der Junibefragung

In einem Panel werden zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Infrastruktureinrichtungen zu ihrer Situation während der Corona-Pandemie von der ZiviZ gGmbH befragt. Die Ergebnisse der 4. Panelbefragung und Empfehlungen für die Praxis liegen nun vor.

Die Ergebnisse der Junibefragung des Engagement-Barometers zur Corona-Pandemie lassen sich wie folgt zusammenfassen:
» Mehr als zwei Drittel (68 Prozent) der Organisationen befinden sich bereits in der Vorbereitung um schnellstmöglich wieder in vollem Umfang ihr Engagement ausüben zu können. Knapp ein Drittel (31 Prozent) gibt hingegen an noch abzuwarten, bis sich die Lage weiter entspannt.
» Gut die Hälfte der Organisationen (57 Prozent) hält Digitalisierung für ein zukunftsfähiges Engagement für dringend nötig. Für 16 Prozent sind gemeinnütziges Engagement und Digitali-sierung nicht miteinander vereinbar.
» 43 Prozent verzeichnen weder Kündigungen, noch Eintritte neuer Mitglieder. Organisationen, die wenige Kündigungen haben, verzeichnen tendenziell mehr Eintritte und umgekehrt.
 
Empfehlungen für die Parxis
» Der Mehrwert von digitalen Möglichkeiten ist für viele Organisationen ein zäher und schwer greifbarer Prozess. Doch viele dieser Optionen können große Vorteile schaffen. Vor allem aktuell, da gänzliche Öffnungen abzuwägen sind, kann ein kluger Mix aus digitalem und analogem Engagement mehr Unabhängigkeit von der starken Pandemiedynamik schaffen. Tauschen Sie sich aus mit anderen Organisationen, Ihren Engagierten und Unternehmen in Ihrem Umfeld, um die konkreten möglichen Vorteile und machbaren Umsetzungswege für Ihre Organisation erschließen zu können.
» Suchen Sie aktiv den Austausch mit Organisationen, die von neuen Mitgliedern in den letzten Monaten profitieren konnten. Geben Sie sich gegenseitig Hilfestellungen, auch im Hinblick auf Akquisewege. Identifizieren Sie bisher untypische Personengruppen, um neue Mitglieder und Engagierte zu gewinnen und informieren Sie sich vorab, was diese für ein Engagement motivieren würde.
 
Alle Befragungsergebnisse, Grafiken und Empfehlungen für die Politik und Praxis finden Sie auf der Seite der Zivilgesellschaft in Zahlen.