Die Mobile Dorfmitte

Ein ikonischer Bus (oder kleine Kolonne von Einheiten) fährt Kommunen an und funktioniert als Pop-up-Service, der viele aktuelle Bedarfe der Gemeinde erfüllt – als MarktKulturBus

 

Rollende Begegnungsorte im ländlichen Raum, ganz nach Bedarf der Gemeinde und auf Anfrage alle paar Wochen - das ist das Konzept der Initiative ‘Mobile Dorfmitte’.

Gemeinsam mit lokalen - und natürlich mobilen - Anbietern, bietet die Mobile Dorfmitte einen Ort der Begegnung; ein Vormittag oder Nachmittag der Zusammenkunft bei Getränk und Gaumenspeise - und weiteren Angebote, die nach und nach auf der Webseite verkündet werden.

Gefördert von Bundesprogramm MITEINANDER REDEN möchte die mobile Dorfmitte auch Möglichkeiten zum Austausch zu den Fragen schaffen, wie sich die Menschen die Zukunft in ihrem Ort vorstellen. Und ganz konkret zum Projekt: Welche Angebote wünscht man sich in Zukunft im Ort? Was sollte alle paar Wochen mobil vorbeikommen?